Künstlerdetails

Dirigent

Johannes Fritzsch

Johannes Fritzsch

Biographie / biography

Johannes Fritzsch
wurde in Meißen geboren und studierte Dirigieren, Klavier und Trompete in Dresden. 1982 trat er sein erstes Engagement am Volkstheater Rostock an. 1987 wechselte er als Kapellmeister an die Sächsische Staatsoper Dresden, wo er in den folgenden fünf Jahren mehr als 350 Opern- und Ballettvorstellungen leitete. 1992/93 war er Erster Kapellmeister am Staatstheater Hannover, und von 1993 bis 1999 Generalmusikdirektor der Städtischen Bühnen Freiburg im Breisgau. Überregionale Anerkennung erfuhr seine Freiburger Amtszeit nicht zuletzt dadurch, dass der Konzertspielplan der Saison 1998/99 vom Verband Deutscher Verleger mit dem Prädikat »Bestes Konzertprogramm« ausgezeichnet wurde. Ein Grund dafür war, dass jedes Konzert mit der Uraufführung einer Auftragskomposition begann.
Nach einer mehrjährigen freiberuflichen Tätigkeit war er in der Saison 2005/06 kommissarischer GMD am Staatstheater Nürnberg.
Zu den Orchestern, die er bislang dirigiert hat, zählen u.a.: Hamburger Symphoniker, Düsseldorfer Symphoniker, Philharmonie Essen, Nationaltheater-Orchester Mannheim, Staatskapelle Schwerin, Berliner Sinfonie-Orchester, Philharmonisches Staatsorchester Halle, Norddeutsche Philharmonie Rostock, Staatskapelle Dresden, Rundfunkorchester Stockholm, Kopenhagen, Oslo, Sydney Symphony Orchestra, Orchestre Philharmonique in Strasbourg, Montpellier, Toulouse. Regelmäßige Gasttätigkeit im Königlichen Opernhaus Stockholm, Opernhaus Köln, Deutsche Oper Berlin, Sächsische Staatsoper Dresden, Opéra Bastille Paris und Australian Opera Sydney.
Sein Debut an der Grazer Oper gab er 2005 mit einer Neuproduktion des Rosenkavaliers, und seit der Spielzeit 2006/07 ist er Chefdirigent des Grazer Philharmonischen Orchesters und der Grazer Oper. In der Saison 2007/08 leitet er die Neuproduktionen von Un ballo in maschera, Madama Butterfly und Arabella, die Wiederaufnahme von Carmen, sowie Konzerte in der Grazer Oper, in der Herz-Jesu-Kirche und im Großen Saal des Wiener Musikvereins.
Ab 2008 ist er – zusätzlich zu seiner Grazer Verpflichtung – Chefdirigent von The Queensland Orchestra (Brisbane).

Seitenschatten

valid-xhtml valid-css php-powered mysql powered TG-Hosted

©2008-2018 Hollaender-Calix.at, Inhaber Hollaender-Calix Agentur. Alle Rechte vorbehalten. Die auf dieser Seite angebotenen Inhalte, Bilder, Hörproben und Informationen sind zwar kostenlos, unterliegen aber den Rechten der jeweiligen Autoren bzw. den Rechten der Hollaender Calix Agentur. Nähere Informationen hierzu können Sie dem Impressum entnehmen.

Domains: Hollaender-Calix.at Hollaender-Calix.teamgamers.de

Seitenaufbau in: 0.002943 Sekunden. (Version: 1.09)